Unsere Website setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen und die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können.

   Datenschutzbestimmungen

03.05.2018

Start in die Freibadsaison am 5. Mai!

Das Waldbad am Limes öffnet am 5. Mai 2018 zur neuen Badesaison!

Das Waldbad am Limes startet am 5. Mai in die Sommersaison 2018!

NEU!!! AB DIESEN JAHR KÖNNEN SIE AUCH PER EC- UND NFC BEZAHLEN NEU!!!

Wie jedes Jahr bietet das Waldbad am Limes wieder ein attraktives Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien und Schwimmsportbegeisterte an.

Das Waldbad am Limes in Gunzenhausen ist weit über die Grenzen der Region als äußerst attraktives Freibad bekannt. Eingebettet in eine herrliche Natur bietet das beheizte Waldbad für jeden Besucher das richtige Angebot. So steht neben einer Wasserfläche von fast 1.700 m² ein großzügiges Liege- und Spielgelände mit über 21.000 m² zur Verfügung.

Die Schwimmer können im 50-Meter-Becken ihre Bahnen ziehen und für Mutige ist der Sprung vom Fünf-Meter-Turm in das separate 4,50 Meter tiefe Sprungbecken geradezu ein Muss. Wer nicht so hoch hinaus möchte, der kann noch zwischen einer Sprunghöhe von einem und drei Metern wählen.

Die besonderen Highlights des Waldbades am Limes sind – neben dem Wildwasserkanal, der rund um eine Grotte verläuft – die beiden Rutschen: Die 100 Meter lange Riesenrutsche und die dreibahnige Breitrutsche. Whirlpool und Massagedüsen laden im Wellness-Becken zum Entspannen ein. Für die jüngsten Badegäste gibt es einen Mutter-Kind-Bereich mit eigenem Becken. Wasserfall, Springbrunnen, Rutschbahn und Schiffchenkanal lassen keine Langeweile aufkommen.

Für die Gäste stehen im Bereich der großzügigen Liegewiese zwei Beachvolleyball-Felder, Basketball-Körbe und Fußballtore als Attraktionen zur Verfügung. Ein separater Spielplatz lässt den Freibadbesuch zum Erlebnis für die jüngsten Besucher werden.

Im Waldbad-Kiosk mit angegliedertem Biergarten können die Gäste ihren Hunger und Durst stillen.

 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den beliebten „Feierabend-Tarif“  für Besucher, die ab 17.00 Uhr kommen. Die Abendkarte kostet 2,50 €.

« zur Übersicht