Unsere Website setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen und die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können.

   Datenschutzbestimmungen

Sauna Premium

Höchster Genuss mit Zertifikat

 

 

 

Erfolgreich und bewährt – Erneute Auszeichnung für das Saunadorf im Juramare

 

Seit 2009 trägt das Saunadorf im Juramare nun das höchste deutsche Qualitätssiegel für Saunabetriebe. Die Re-Zertifizierung hat das Saunadorf im Juramare erfolgreich bestanden. Die Auszeichnung in Premium-Qualität besteht fort. Wie bereits bei der Erstzertifizierung besucht dazu ein unabhängiger Prüfer des zuständigen Qualitätsausschusses des Deutschen Sauna Bundes anonym die Saunaanlage. Er überprüft erneut alle vorgegebenen Qualitätskriterien. Erst nach der erfolgreichen Vorortprüfung beschließt der Qualitätsausschuss eine Fortsetzung der Qualitätsauszeichnung. Dieter Gronbach, Vorsitzender des Qualitäts-ausschusses für die Zertifizierung von Saunaanlagen: „Der Aufwand für das einzelne Bad ist erheblich und die Kriterien sind streng. Es gibt keinen Automatismus zwischen Antragstellung und Zuerkennung des Qualitätszeichens. Auch Ablehnungen kommen vor.“ Das Saunadorf im Juramare dagegen hat sich zweifelsohne seit 2009 erheblich weiter entwickelt. So steht den Gästen des Saunadorfes nun eine spektakuläre Backofensauna im Innenbereich zur Verfügung, in der für die Gäste während des Saunaganges frische Backwaren gebacken werden. Die Massage- und Wellnessabteilung hat in der Zwischenzeit einen eigenen Bereich mit zwei Behandlungsräumen und einem gemütlichen Wartebereich bekommen. Im Außenbereich gibt es nun gemütliche Loungebereiche mit Sonnenschirmen. Die Ruheräume wurden mit neuen Liegen bestückt und optisch aufgewertet. Das Angebot an Aufgüssen und Zusatzleistungen, wie Backevents in der Backstubensauna, ein Aufgussautomat im Bierkeller, Erhöhung der Wassertemperatur von 29 ºC auf 33ºC und anderen Serviceleistungen wurde stetig ausgebaut verbessert.

 

Konkret verbirgt sich hinter dem Qualitätszeichen Premium: Die Angebote der Saunalandschaften müssen so vielfältig sein, dass sie zu einem mehrstündigen Aufenthalt einladen. Mehrere Sauna- und Warmlufträume sowie mindestens eine Sauna im Außenbereich müssen zur Verfügung stehen. Verschiedene Abkühlbereiche und Badebecken müssen ebenfalls vorhanden sein. Zahlreiche Wellnessleistungen wie unterschiedliche Massagearten, Schönheitspflege und Bewegungskurse soll das Programm außerdem enthalten.

 

Die Aufgüsse müssen gesundheitsorientiert und mit guter Wedeltechnik präsentiert werden. Für das leibliche Wohl soll ein Restaurant mit abwechslungsreicher Speisekarte sorgen. Darüber hinaus ist die Hygiene ein wichtiges Qualitätskriterium. So muss die Wasserqualität der Bade- und Tauchbecken regelmäßig untersucht werden.

Alle Saunaräume und sanitären Anlagen sind regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren. Alle ausgezeichneten Saunabetriebe müssen zudem geschultes Fachpersonal eingestellt haben.

 

Die Laufzeit der jetzt erneuerten Zertifizierung beträgt drei Jahre. Danach erfolgt wieder eine gründliche Überprüfung der Qualität.

Informationen zum Sauna Premium Zertifikat

Hier finden Sie aktuelle Verbraucherinformationen zum Zertifikat Sauna Premium

http://www.saunabund-ev.de/index.php?id=804

Martin Renk (rechts), Betriebsleiter Freizeitbäder der Stadtwerke, nahm von
Herrn Prof. Dr. Carsten Sonnenberg, Präsident des Deutschen Saunabundes,
die Auszeichnung entgegen.